Auf die Schnelle:

Ich bin Galileo und suche noch ein liebevolles zu Hause. Alle meine Brüder und Schwestern wurden von Zweibeinern in die große, weite Hundewelt mitgenommen – nur ich muss noch hier rumsitzen! Nicht, dass ich es hier nicht gut hätte, aber es soll für einen Riesenschnauzer wie mich mehr geben, als Onkel und Tanten …oder?

Ich will mit Kindern spielen, oder mein Frauchen bewachen, möchte Sport treiben, herumtollen mit Zweibeinern und mir ein Loch in’s Fell kraulen lassen! Vielleicht denkt Ihr, ich wäre „hässlich wie die Nacht“? Stimmt nicht, wenn ich in eine Pfütze schaue, sehe ich den schönsten Riesenschnauzerjungen, den ich mir vorstellen kann!

alt

Meine Züchterin meint, ich wäre donnergescheit (oder war es der Blitz?), flott und verspielt . Ich bin sozial, verträglich, schwimme wie ein Profi und will überall mit Dir dabei sein.

Ich habe vor nix Angst (außer dem Gedanken keinen eigenen Zweibeiner zu bekommen). Beute machen und ganz toll fest halten – kann ich schon hervorragend.

Da ich immer Hunger habe („verfressen“ sagt die Züchterin), kannst Du mich auch mit einem Leckerli zu jeder Aufgabe bewegen. Nur so zum faul rumliegen oder spazieren gehen , habe ich echt „keinen Bock“.

alt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Kommentare
Kontakt

☎  034926 - 5 77 94
✆  0176- 633 523 60
 satansmeute@web.de