Uwe  begann seine kynologische Laufbahn 1988 an der  Polizeihundeschule der  DDR  in  Pretzsch, Sachsen-Anhalt. Nach seinem Studium  an der FH  LSA  Aschersleben  war er  20 Jahre  als Ausbilder für Polizeidiensthunde und ihre Hundeführer tätig.

Zu seinen Spezialgebieten  zählten  die Rauschgifthundausbildung,die Fährtenhundausbildung,die Schutzhundausbildung,die Brandmittelspürhundausbildung und die Leichenspürhundausbildung.

Er richtete als Leistungsrichter für DH zahlreiche Leistungsprüfungen und Meisterschaften.

Nun ist er im wohlverdienten Ruhestand und widmet sich neben  der Zucht von Burenziegen und Rassekaninchen  natürlich den Riesen-und Zwergschnauzern von der Satans Meute. Hier übernimmt er vorzugsweise  das Welpenbespielen, die Logistik für  Austellungen und  kreative Gestaltung der  Innen-und Außenanlagen der Hunde.

Gartengestaltung hat er aufgegeben.
Sein Spruch lautet: Riesenschnauzer und Garten passen irgendwie nicht zusammen.

Ab und an gibt er engen Hundefreunden seine Erfahrungen bei der Ausbildung von Gebrauchshunden weiter. Natürlich nur, wenn es gewollt ist.

Kommentare
Kontakt

☎  034926 - 5 77 94
✆  0176- 633 523 60
 satansmeute@web.de